Speyer St. Ludwig

St. Ludwig
St. Ludwig

Zurück im Zentrum findet man in der Korngasse hinter einer hohen Mauer die St. Ludwigs-Kirche. Teile der Kirche stammen noch aus dem 13. Jahrhundert, sie wurde im Lauf der Geschichte zerstört und wieder aufgebaut. Sie war vor allem für den Bossweiler Altar bekannt.

Die Kirche ist seit einiger Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen. In 2013 hat das Bistum Speyer einen Sanierungsplan für das Gelände veröffentlicht, mit dem die Anlage offener werden sollte. Im März 2014 wurde dann aber bekannt gegeben, dass das Gelände verkauft wird und der Bossweiler Altar woanders aufgestellt wird.

Ein so grosses Gelände inmitten einer Stadt, in der die Nachfrage nach Immobilien das Angebot bei weitem übertrifft, ruft natürlich sofort die Investoren auf den Plan. Nach Angabe der "Rheinpfalz" soll das erste Angebot bereits eine Stunde nach der Bekanntgabe eintroffen sein.

Es ist aber zu bezweifeln, dass der Verkauf dieses Geländes das Stadtbild positiv beeinflussen wird; inzwischen finden sich ausserhalb des Zentrum genügend Beispiele dafür, dass der momentane Bauboom eher einen negativen Einfluss darauf hat.