Speyerer Dom Freiheitsbrief

Speyerer Freiheitsbrief
Speyerer Freiheitsbrief von 1111

Zum Start der Feierlichkeiten zum Salierjahr 2011 wurde der renovierte Haupteingang des Doms wieder geöffnet, und dazu war der Freiheitsbrief der Stadt Speyer wieder auf dem Platz zu sehen, an dem er ursprünglich angebracht war. Der Brief von Kaiser Heinrich V verlieh den leibeigenen Bürgern der Stadt Speyer das Recht, die Besitztümer an die Nachkommen zu vererben, statt diese abzugeben. Damit wurde die Grundlage für den Wohlstand und die Entwicklung der Stadt geschaffen.

Speyer war die erste Stadt in Deutschland, die solche Rechte verliehen bekam. Dieser Freiheitsbrief war somit Vorbild für alle anderen Städte. In diesem Jahr wird dessen 900jähriges Jubiläum gefeiert, zusammen mit dem 950jährigen Jubiläum der Domweihe.

Leider hing dieser Brief nur im Salierjahr 2011 über dem Domportal.